Infos vom Verband Wohneigentum

Veröffentlicht: Freitag, 18. August 2017 07:34

 

 

 

 

Wir möchten Euch wieder neue Informationen vom Verband Wohneigentum empfehlen:

 

 

 

 

1. Rechtsschutzversicherung im Verband Wohneigentum NRW e.V.

Mitglieder des Verbandes profitieren von der im Beitrag enthaltenden Rechtsschutzversicherung.

Häufige Fragen zum Umfang des Versicherungsschutzes haben wir zum Anlass genommen,

alles Wichtige zusammenzustellen.  >>LINK

 

2. Neuer Flyer – Vorsicht an der Haustür!

Aufgepasst bei übereilten Verträgen

Haustürgeschäfte
 
 
Seien Sie ruhig skeptisch – Vertreter nutzen den Überraschungseffekt an der Haustür.

In Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW haben wir einen neuen Flyer erstellt. Dieser enthält wertvolle Tipps, wie sich Verbraucher vor Haustür-Geschäften schützen können oder was zu tun ist, wenn es doch zu einem ungewollten Abschluss gekommen ist.

Bei Haustürgeschäften wird der Überraschungseffekt häufig genutzt, um Verbraucher zu einem unüberlegten Vertragsschluss zu verleiten. Seien Sie grundsätzlich vorsichtig, wenn ein Vertreter unangekündigt an Ihrer Haus- oder Wohnungstür klingelt.

Hier der Link zu dieser Information des Verbandes Wohneigentum  >>LINK

 

 


 

Tagestour nach Aachen

Veröffentlicht: Samstag, 12. August 2017 07:34

 

 

 

 

Zur Vergrößerung auf das Bild klicken!

 

 

 

 Tagestour der Siedlergemeinschaft

Die Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort unternahm eine schöne Bildungs- und Kulturfahrt mit 76 Mitgliedern, Freunden und Nachbarn der Gemeinschaft in die westliche, grenznahe Kurstadt Aachen. Kompetente Stadtführer erläuterten die wechselvolle Geschichte der Stadt. Sie ist geprägt durch den Dom, der das Zentrum der Stadt dominiert und bereits 1978 als erstes deutsches Bauwerk in die Liste der Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen wurde. Sehenswert sind auch die vielen Brunnen im Stadtbild von Aachen, die an historische Ereignisse erinnern oder an die Entwicklung als Bäderstadt. Die Gruppe hatte auch Zeit für ein gemeinsames Mittagessen, sowie Freizeit zur eigenen Gestaltung. Nach einem informativen und erlebnisreichen Tag traten die Teilnehmer die Rückfahrt nach Rentfort an.

 

Hier der LINK zu einer Fotostrecke (Die Bilder wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Manfred Pillath, Werner Hülsermann und Werner Deutsch >>LINK

 

 

 


 

Fahrradtour

Veröffentlicht: Montag, 24. Juli 2017 05:34

 

 

 

  Zur Vergrößerung auf das Bild klicken!

 

Radtour der Siedlergemeinschaft

Die Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort unternahm am 23.07.2017 eine Radtour mit 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach Dorsten. Zuerst ging es nach Hervest zur ehemaligen Zeche Fürst Leopold. Dort konnte man sehen, dass das Gelände und die renovierten Gebäude vielfältig genutzt werden. Nach einer kurzen Rast radelte die Gruppe zum Cafe "Tante" in Dorsten-Hardt. Dort stärkte man sich bei Kaffee und Kuchen und genoss das schöne Wetter. Nach diesem angenehmen Stopp wurde die Rückfahrt nach Rentfort angetreten und endete nach 34 Kilometern wieder sicher am Ausgangspunkt. Dank an Manfred Pillath, der die Tour ausgearbeitet und begleitet hat.

 

Hier der Link zu einer Auswahl einiger Fotos, die Werner Deutsch zur Verfügung stellte.

>>> Link zur Fotostrecke

 

 

 

 


 

Infos vom Verband Wohneigentum

Veröffentlicht: Donnerstag, 06. Juli 2017 07:34

 

 

 

Wir möchten Euch wieder neue Informationen vom Verband Wohneigentum empfehlen:

 

1. Rückstau bei starkem Regen – was ist zu tun?  Hier der Link zu der Information des Verbandes Wohneigentum  >>LINK

 

2. Neue Kooperation mit dem Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.V.

VDB Baubiologen Logo

 

 

Der Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.V. ist ein Berufsverband kompetenter Sachverständiger, die zu nachfolgenden Themen beraten:

  • chemische Schadstoffe
  • Schimmelpilze
  • elektromagnetische Feldern und Radon
  • gesundes Wohn- und Arbeitsumfeld

Hier der Link zu dieser Information des Verbandes Wohneigentum  >>LINK

 

 


 

Muttertagskaffee_2017

Veröffentlicht: Samstag, 06. Mai 2017 07:34

 

 

 

"Muttertagskaffee" am Samstag, den 06.05.2017

Die Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort veranstaltete am Samstag, den 06.05.2017 ihr traditionelles Kaffeetrinken für die Siedlerinnen und Nachbarinnen ("Muttertagskaffee") in der Gaststätte "Haus Kleimann-Reuer". Etwa 50 Teilnehmerinnen hatten sich angemeldet. Als Gäste konnte der Vorstand die amtierende Appeltatenmajestät Dorothea Nigbur und 3 ehemalige Majästäten (Heike Maurer, Kerstin Wohlfahrt & Anja Rosengart)  begrüßen. Das Bild zeigt die Appeltatenmajestäten mit dem ersten Vorsitzenden Werner Hülsermann.
Dorothea Nigbur schilderte sehr lebhaft, welche schöne Erfahrungen sie in ihrer bisherigen Amtszeit erleben durfte und animierte die anwesenden Damen sich auch dem Appeltatenwettbewerb zu stellen. Anmeldungen hatte sie auch gleich dabei. Standesgemäß verteilte sie natürlich auch Äpfel.
Am Schluss der Veranstaltung erhielten alle Damen eine langstielige Rose überreicht.
 

Der Link zu einer kleinen Bilderstrecke (Fotos von Werner Deutsch) ist hier >>> Bilder

 


 

Rückblick auf die Siedlerbeteiligung an der Aktion "Gladbeck putzt"

Veröffentlicht: Mittwoch, 05. April 2017 10:04


 

 

    

 

 

 

 

 

Zur Vergrößerung Fotos anklicken!        

Am 25.03.2017 beteiligten wir uns, wie in jedem Jahr, an der Aktion „Gladbeck putzt“. Diesmal bereits ab 10.30 Uhr und bei herrlichem Wetter. 16 Siedlerinnen und Siedler beteiligten sich an dieser Aktion. Die Fa. Ewald Entsorgungs GmbH stellte uns wieder kostenlos einen Container zur Verfügung, den auch unsere Mitglieder mit Gartenabfällen füllen durften. Über hundert Ostereier wurden an diesem Vormittag  wieder aufgehängt. Den Nachmittag ließen einige Beteiligte bei der "Besenparty" auf dem Gelände des ZBG's ausklingen.           

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer. Die hier dargestellten Fotos wurden uns vom Gladbecker Fotografen Wolfgang Kariger (Wolle Gladbeck) zur Verfügung gestellt. Von ihm stammt auch ein schöner Bericht mit einer Fotostrecke im Lokalkompass

Hier der Link zu dem Bericht von Wolfgang Kariger >>>

 


 

 

Stromkasten-Bemalung

Veröffentlicht: Sonntag, 26. März 2017 07:34

 

 

 Stromkasten-Bemalung

Bedingt durch die Erneuerung der Ampelsteuerung an der Kreuzung Kirchhellener Str. / Josefstraße musste einer der beiden Stromkästen erneuert werden. Damit wieder ein einheitliches Bild den "Kurgarten" verschönert, wurde der neue Kasten vom Gladbecker Graffiti-Künstler Anteiichi (Maurizio Bet), in Anlehnung an den Alten, neu mit Gladbecker Motiven gestaltet. Die Vorderseite zeigt das Gladbecker Stadtwappen, das Rathaus und das "Bad Rentfort"-Schild. Die Rückseite ist verziert mit den Länderfahnen, der Länder, mit denen Gladbeck Städtepartnerschaften aufgebaut hat.

 

 


 

Jahreshauptversammlung

Veröffentlicht: Montag, 20. März 2017 08:34

 

 

 Jahreshauptversammlung

Unsere Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort lud seine Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in die Gaststätte "Kleimann-Reuer" für den Samstag, den 18.03.2017 ein. Neben dem Rückblick auf das zurückliegende Jahr, wurden die Mitglieder auch über die Aktivitäten im laufenden Jahr informiert. Interessante Informationen bekamen die Anwesenden ebenfalls vom Kreisverbandsvorsitzenden Klaus Rottmann.

Hier ein Link zu einem schönen Bericht von Wolfgang Kariger im Lokalkompass >>LINK

 


 

Info vom Verband Wohneigentum

Veröffentlicht: Freitag, 06. Januar 2017 08:34

 

 

 

Schimmelberatung bei Ihnen zu Hause

Nutzen Sie das gemeinsame Angebot von Verbraucherzentrale NRW und Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V.

Erfahrene Fachberater kommen zu Ihnen nach Hause, zeigen Ihnen Wege zum gesunden Wohnklima auf und bewerten Schimmelerscheinungen neutral.

  • unabhängig
  • kompetent
  • individuell
  • preiswert

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin unter dem Stichwort „Mitglied Verband Wohneigentum“.
Sie erreichen die Terminhotline unter
0211 – 33 996 555
(3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Minute)
 

 Hier ein Link zu der Info des Verbandes Wohneigentum  >>LINK

 


 

Adventfeier 2016

Veröffentlicht: Montag, 12. Dezember 2016 06:34

 

 

 

 

Adventfeier am Sonntag, den 11.12.2016

Der Vorstand der Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort konnte am Sonntag, den 11.12.2016 wieder über 120 Siedlerinnen, Siedler und Gäste zu unserer traditionellen Adventfeier auf dem Parkplatz der Firma Jonuscheit begrüßen.

Besonderem Dank gilt der Fam. Jonuscheit, die es uns nun schon seit vielen Jahren ermöglicht, dort unsere Zelte aufzubauen.

Ferner möchten wir uns bedanken bei der Firma Blömker Immobilien und der Bäckerei Karl, die uns großzügig unterstützten. Dank auch an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer, die uns beim Auf- und Abbau sowie beim Ablauf der Veranstaltung zur Hand gingen.

Sehr gerne begrüßten wir auch wieder einige Kinder der Gemeinnützigen Jugendhilfe in Gladbeck GmbH. Die hervorragende Arbeit der Einrichtung unter der Leitung von Siegfried Schmitz, sollte an dieser Stelle nochmal erwähnt werden.

Angeboten wurde wieder Glühwein mit und ohne Schuss, alkoholfreier Punsch, sowie Grillwurst mit Brötchen.

Wie in den beiden zurückliegenden Jahren, wurden wir musikalisch verwöhnt von der Rentforter Gruppe "band of st francis" (Ina Berke, Michael Monka, Hagen Frankenhoff, Ludger van Doorn) und von Christian Hotze, der für die Technik zuständig war.

Die erwartungsfrohen Kinder und Erwachsene konnten den Nikolaus um 17:30 Uhr begrüßen. Er besuchte uns mit den Engelchen Daniela und Amelie, sowie mit Knecht Ruprecht.

Der besinnlichen Nachmittag mit Freunden und Bekannten aus Rentfort und Umgebung endete gegen 19 Uhr.

 

Der Link zu einem tollen Bericht mit Fotostrecke von Wolle Gladbeck (Wolfgang Kariger) im Lokalkompass >> Link

Der Link zu einer eigenen Fotostrecke (Fotos: Erika und Werner Deutsch)  >> Link


 

Kurgarten "Bad Rentfort"

Veröffentlicht: Sonntag, 09. Oktober 2016 07:34

 

 

 

"Kurgarten-Pflege" am Samstag, den 08.10.2016

Am Samstag trafen sich 24 Siedlerinnen und Siedler zur traditionellen Herbst-Pflege des "Kurgartens" an der Ecke Kirchhellener-, Josefstr. Besonders freute sich der Vorstand, dass er wieder einige neue Helferinnen und Helfer begrüßen konnte. Bei schönem Wetter machte die Arbeit besonders viel Spaß. Die Fa. Ewald Entsorgung stellte uns wieder kostenlos einen Container zur Verfügung, den auch unsere Mitglieder für Gartenabfälle nutzen durften. Zum Abschluss stärkte man sich mit leckeren Grillwürstchen und kalten Getränken.

Der Dank für diese schöne Aktion geht an alle Helferinnen und Helfer.

Hier der Link zu einer kleinen Fotostrecke (Fotos: Werner Hülsermann)  >>LINK

 


 

Tagestour nach Hameln

Veröffentlicht: Sonntag, 11. September 2016 09:34

 

 

 

Zur Vergrößerung auf das Bild klicken!

 

 Tagestour der Siedlergemeinschaft

Die Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort unternahm eine schöne Bildungs- und Kulturfahrt mit 70 Mitgliedern, Freunden und Nachbarn der Gemeinschaft in die niedersächsische Märchenstadt Hameln. Die Fahrt ging durch das schöne Weserbergland. Die Sage des Rattenfängers ist in der Stadt an der Weser allgegenwärtig und wurde der Gruppe persönlich vom Rattenfänger und von kompetenten Stadtführern anschaulich näher gebracht. Das Stadtbild ist geprägt durch prächtige Gebäude der Weser-Renaissance. Nach einem informativen und erlebnisreichen Tag traten die Teilnehmer die Rückfahrt nach Rentfort an.

 

Hier der LINK zu einer Fotostrecke  >>LINK

 

 

 


 

Fahrradtour

Veröffentlicht: Montag, 08. August 2016 09:34

 

 

 

  Zur Vergrößerung auf das Bild klicken!

 

Radtour der Siedlergemeinschaft

Die Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort unternahm am Sonntag, den 07.August 2016 eine Radtour mit 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in das nordöstliche Umland unserer schönen Stadt. Zuerst ging es zum Haus Lüttinghof -der Burg im Wasser-, nahe des Ortes Polsum. Nach einer kurzen Rast radelte die Gruppe zum Hofcafe "Bauer Dalhaus". Dort stärke man sich bei Kaffee und Kuchen und genoss das schöne Wetter. Als besondere Überraschung gab es Besuch der amtierenden Appeltatenmajestätin Heike Maurer mit ihrer Mutter Marietta Scheurer, die 2004 dieses Amt bekleidete. An verteilten Äpfeln konnten sich alle teilnehmenden Radler in einem Apfelschälwettbewerb messen. Nach diesem angenehmen Stopp wurde die Rückfahrt nach Rentfort angetreten.

 

Hier der Link zu einer Auswahl einiger Fotos,die freundlicherweise von Wolfgang Bommert und Werner Hülsermann zur Verfügung gestellt wurden.

>>> Link zur Fotostrecke

 

 

 

 


 

Patientenbegleitung

Veröffentlicht: Montag, 27. Juni 2016 09:34

 

 

 

 

Zur Vergrößerung auf die nebenstehenden Bilder und Texte klicken!

 

Angebot der AWO Gladbeck: Patientenbegleitung


Wir möchten euch auf den Service "Patientenbegleitung" der AWO Gladbeck hinweisen. Die ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleiter unterstützen Menschen, die sonst alleine wären, bei den Übergängen von zu Hause in das Krankenhaus und zurück. Auch während des Krankenhausaufenthaltes sind die Begleiter ansprechbar. Nähere Informationen telefonisch bei den Koordinatorinnen: Karin Gerbig Tel. 02043/206147 oder Gudrun Müller Tel. 02043/295467


Hier ein Link der AWO zu dem Thema  Patientenbegleitung

 

 

 


 

Tagesfahrt nach Hameln

Veröffentlicht: Dienstag, 07. Juni 2016 09:34

 

 

 Aktualisiert am Montag,

den 20.06.2016 um 11:30 Uhr

Am Dienstag, den 06.09.2016 bietet die Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort allen Interessierten (Mitglieder und Nichtmitglieder der Gemeinschaft) eine Bustour (Bildungs- und Kulturfahrt) in die schöne Stadt Hameln an.

  • Der Abfahrtort des Busses ist Josefstraße / Ecke Martin-Luther-Straße um 07:30 Uhr
  • Die Fahrt kostet für Mitglieder 25€, für Nichtmitglieder 30€
  • Im Preis enthalten ist die Busfahrt, eine Stadtführung in Hameln und ein gemeinsames Mittagessen in einer Hamelner Gaststätte.
  • Die Rückkehr in Rentfort ist für 20:30 Uhr geplant, Abfahrt in Hameln ca. 18 Uhr

Aufgrund der großen Nachfrage, waren die Karten bereits nach ca. einer Stunde verkauft

 

 

 


 

Info vom Verband Wohneigentum

Veröffentlicht: Montag, 30. Mai 2016 07:34

 

 

 

Widerruf von Verbraucherdarlehen aufgrund fehlerhafter Widerrufsbelehrung nur noch bis zum 21. Juni 2016 möglich

 

Wer zwischen dem 1. September 2002 und dem 10. Juni 2010 Verbraucherdarlehensverträge mit fehlerhafter Widerrufsbelehrung abgeschlossen hat, kann diese nur noch bis zum 21. Juni 2016 widerrufen. Der Gesetzgeber hat dies aktuell so beschlossen. Der Verband Wohneigentum NRW e.V. rät deshalb allen Verbrauchern mit entsprechenden Darlehensverträgen dazu, die verbleibende kurze Zeit zum Widerspruch zu nutzen und umgehend aktiv zu werden.

 Hier ein Link zu der Info des Verbandes Wohneigentum  >>LINK

 


 

Stromkasten bemalt

Veröffentlicht: Mittwoch, 18. Mai 2016 07:34

 

 

 

Weiterer Stromkasten bemalt

Ein weiterer Stromkasten wurde in Rentfort fertig gestellt.
Unser Siedlerfreund Ludger van Doorn aus dem Bestenweg in Rentfort bemalte
liebevoll den ELE-Stromkasten in seinem Vorgarten. Aus einem verschmutzten
und unansehnlichen, grauen Kasten wurde ein echter Blickfang. Wir suchen
weitere Nachahmer. Bitte aber vorher die Genehmigung zum Bemalen einholen.
Der Vorstand unterstützt euch dabei.

 

 


 

Infos vom Verband Wohneigentum

Veröffentlicht: Mittwoch, 27. April 2016 07:34

 

 

 

Neues Gesetz – Messgeräte und Zähler

müssen ab sofort gemeldet werden

 

Hinweis für alle Haus- und Wohnungseigentümer: Nach Einbau eines neuen Zählers (Gas-, Wasser-, Stromzähler) müssen die Eigentümer, laut Gesetz innerhalb von sechs Wochen nach Inbetriebnahme des Zählers, ihrer Meldepflicht beim Eichamt nachkommen. Dies gilt für alle neuen Zähler, die nach dem 01.01.2015 eingebaut wurden. Evt. übernimmt auch der Versorger die Anmeldung. Dies sollte aber jeder selbst klären, der einen neuen Zähler bekommt. 

 Hier ein Link zu Infos des Verbandes Wohneigentum  >>LINK

 


 

Muttertagskaffee_2016

Veröffentlicht: Montag, 18. April 2016 07:34

 

 

 

"Muttertagskaffee" am Samstag, den 16.04.2016

Die Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort veranstaltete am Samstag, den 16.04.2016 ihr traditionelles Kaffeetrinken für die Siedlerinnen und Nachbarinnen ("Muttertagskaffee") in der Gaststätte "Haus Wachtmeister". Etwa 50 Teilnehmerinnen hatten sich angemeldet. Als Gäste konnte der Vorstand die amtierende Appeltatenmajestätin Heike Mauer und 2 ehemalige Majästätinnen (Kerstin Wohlfahrt & Andrea Sommerfeld)  begrüßen. Frau Maurer machte den spontanen Vorschlag, einen kleinen Apfelschälwettbewerb durchzuführen. Es galten die gleichen Bedingungen, wie bei dem Appeltatenwettbewerb.
Alle Teilnehmerinnen hatten dabei viel Spaß aber Frau Maurer war unschlagbar. Der Siegpreis von 50€ wurde der Gemeinnützigen Jugendhilfe Gladbeck e.V. gespendet. Das Bild zeigt die Appeltatenmajestätinnen mit dem ersten Vorsitzenden Werner Hülsermann und den am Wettbewerb teilnehmenden Siedlerinnen.
 
Foto von links nach rechts: Werner Hülsermann, Heike Maurer, Andrea Sommerfeld, Walburga Müller, Christel Dahlmann, Anne
Wunsch, Elfie Liedtke, Edeltrud Prietz, Kerstin Wohlfahrt
 
Hier die Teilnehmerliste und die Mess-Ergebnisse der Apfelschälaktion:

Frau Müller 1,10 m

Frau Wunsch 0,90 m

Frau Liedtke 0,85 m

Frau Dahlmann 0,85 m

Frau Priez 0,80 m

Werner Hülsermann (außer Konkurrenz) 0,96 m

Frau Maurer 2,02 m

 

Der Link zu einer kleinen Bilderstrecke (Fotos von Werner Hülsermann und Werner Deutsch) ist hier >>> Bilder

 


 

Infos vom Verband Wohneigentum

Veröffentlicht: Dienstag, 15. März 2016 19:34

 

 

 

Gartenberatung per Video

 Es heißt: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Wie viel mehr kann dann erst ein Film bewirken? Genau deshalb setzt der Verband Wohneigentum NRW e.V. ab sofort auf kurze Youtube-Videos, in denen Sachverhalte anschaulich und verständlich erklärt werden.

Den Auftakt machen Videos zur Gartenberatung. Philippe Dahlmann, Gartenberater des Verbandes, weiß, dass Sträucher und Bäume häufig nicht richtig geschnitten werden und dadurch ihre Form verlieren. Oft hängt dies mit falschen „Weisheiten“ zusammen. Dann kommt noch hinzu, dass beim Strauchschnitt vielfach ungeeignete Werkzeuge eingesetzt werden.

Hier der Link zum Verband und zum Videokanal   LINK 

 

 

SchornsteinfegerkostenSchornsteinfegerkosten: alles absetzen

 

Durch einen neuen Beschluss können Ausgaben für Schornsteinfegerkosten von der Steuer abgesetzt werden. Wir helfen Ihnen mit einem Musterschreiben.

 Eine „Rolle rückwärts“ der Finanzbehörden: Nach § 35a des Einkommensteuergesetzes (EStG) können Hausbesitzer die Ausgaben für Schornsteinfeger nun wieder in vollem Umfang bei ihrer Steuererklärung geltend machen. Auch rückwirkend – vorausgesetzt, der Steuerfall ist noch „offen“.

Hier der Link zum Artikel   LINK 

 


 

Immobilienkauf ohne Reue!

Veröffentlicht: Freitag, 04. März 2016 17:55

 


 

 Info vom Verband Wohneigentum:

 

Darauf sollten Sie bei einer Hausbegehung achten!

Beim Immobilienkauf muss vieles beachtet werden. Eine Checkliste ist dabei eine große Hilfe. Noch besser ist ein Expertenrat oder gar eine Immobilienbewertung. Nur so lassen sich grobe Fehler vermeiden, die teuer zu stehen kommen können.

Der Kauf einer Immobilie ist etwas ganz Besonderes. Da häufig hohe Kredite aufgenommen werden, müssen Fehlentscheidungen möglichst im Vorfeld vermieden werden. Bei vielen Menschen schleicht sich schon bei der ersten Hausbegehung Unsicherheit ein: Haben wir wirklich alles gefragt und auf alles geachtet? Diese und ähnliche Fragen stellen sich Hausinteressenten immer wieder nach einem Besichtigungstermin.

Weitere Infos und die Checkliste unter diesem   >>Link

 

 


 

Weihnachtsgrüße

Veröffentlicht: Dienstag, 15. Dezember 2015 07:00

 

 

 
 
 Liebe Siedlerinnen, liebe Siedler,
 
wir wünschen allen Siedlern,
 
ihren Familien, Bekannten und
 
Freunden ein frohes
 
Weihnachtsfest
 
und  einen guten Rutsch
 
ins Jahr  2016
 
 
 
 
 
 
 
           

 

Adventfeier 2015

Veröffentlicht: Montag, 14. Dezember 2015 06:34

 

 

 

 

Adventfeier am Sonntag, den 13.12.2015

Der Vorstand der Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort konnte am Sonntag, den 13.12.2015 etwa 140 Siedlerinnen, Siedler und Gäste zu unserer traditionellen Adventfeier auf dem Parkplatz der Firma Jonuscheit begrüßen. Diesmal in etwas veränderter und erweiterter Anordnung unserer Zelte.

Besonderem Dank gilt der Fam. Jonuscheit, die es uns nun schon seit vielen Jahren ermöglicht, dort unsere Zelte aufzubauen. Ferner möchten wir uns bedanken bei der Firma Blömker Immobilien, die uns großzügig unterstützte. Dank auch an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer, die uns beim Auf- und Abbau sowie beim Ablauf der Veranstaltung zur Hand gingen.

Sehr gerne begrüßten wir wieder Kinder der Gemeinnützigen Jugendhilfe in Gladbeck GmbH. Begleitet wurden sie vom Leiter der Einrichtung Siegfried Schmitz und Mitarbeiterinnen.

Angeboten wurde wieder Glühwein mit und ohne Schuss, alkoholfreier Punsch, sowie Grillwurst mit Brötchen.

Wie im vergangenen Jahr, wurden wir musikalisch verwöhnt von der Rentforter Gruppe "band of st francis" (Ina Berke, Michael Monka, Hagen Frankenhoff, Ludger van Doorn) und von Christian Hotze, der für das technische Equipment zuständig war.

Die erwartungsfrohen Kinder und Erwachsene konnten den Nikolaus um 17 Uhr begrüßen. Er besuchte uns mit Engelchen und Knecht Ruprecht.

Der besinnlichen Nachmittag mit Freunden und Bekannten aus Rentfort und Umgebung endete gegen 19 Uhr.

 

Der Link zu einem tollen Bericht mit Fotostrecke von Wolle Gladbeck (Wolfgang Kariger) im Lokalkompass >> Link

Der Link zu einer eigenen Fotostrecke (Fotos: Werner Deutsch)  >> Link


 

Die üblen Tricks der „Dach-Haie“

Veröffentlicht: Mittwoch, 18. November 2015 17:55

 


 

 Info vom Verband Wohneigentum: Die üblen Tricks der „Dach-Haie“. Aktuell liest man in den Medien häufig, dass hierzulande sogenannte „Dach-Haie“ unterwegs sind. Deren Masche ist seriösen Dachdeckern schon lange ein Dorn im Auge. Auch der Verband erhielt in den letzten Wochen vermehrt Anrufe und E-Mails von Mitgliedern, dass sie Besuch von unseriösen Dach-Handwerkern bekamen. Wir empfehlen, keinen Auftrag spontan an der Haustüre zu unterschreiben und sich nicht durch angeblich neue Technologien oder vermeintlich günstige Preise täuschen zu lassen. Auf der sicheren Seite ist man immer, wenn vor einer Auftragserteilung ein Vergleichsangebot vom regionalen Dachdecker Ihres Vertrauens eingeholt wird.

 

Hier der Link zum Verband Wohneigentum   >>Link

 

 


 

Hinweis zu Trickbetrügern

Veröffentlicht: Freitag, 02. Oktober 2015 16:55

 
 

 

Warnen möchten wir euch vor den Machenschaften, wie Diebe sich Zutritt zu Wohnungen verschaffen. Sie geben z.B. vor, Fernsehtechniker, Mitarbeiter von Kabelnetzbetreibern, Mitarbeiter der Elektrizitäts-, Gas- oder Wasserwerke; Handwerker oder Heizkostenableser, aber auch von der Polizei zu sein. Wenn sie dann die Wohnung wieder verlassen haben, fehlen Handtaschen oder Geldbörsen. Lasst niemanden unkontrolliert in eure Wohnung. Verlangt einen Ausweis! Klärt durch ein Telefonat mit der angeblich entsendenden Dienststelle oder mit dem vermeintlichen Auftraggeber die Richtigkeit des Besuches. Einen Nachbarn hinzuziehen oder den Vorstand anzurufen (Tel. 45919) sind gute Alternativen.

 

 


 

„Erben und Vererben“

Veröffentlicht: Mittwoch, 02. September 2015 16:55

 
 

 

 

 Der Rechtsanwalt und Notar Gerhard Malinowski aus Gladbeck wird am Donnerstag, den 24.09.2015 um 19 Uhr im Saal der Gaststätte "Haus Kleimann-Reuer", Hegestr. 89 über folgende Themen referieren:  „Erben und Vererben“ sowie über "Sozialhilferegress" und Elternunterhalt im Pflegefall, worüber wir euch bereits in unserem Zusatz-Flyer im April diesen Jahres informiert haben. Herr Malinowski wird an diesem Abend ca. 1 Stunde über diese Themen sprechen und anschließend für Fragen zur Verfügung stehen. Anmeldung hierzu bis zum 21.09.2015 bei Werner Hülsermann Tel  45919.

 


 

Fahrradtour

Veröffentlicht: Montag, 31. August 2015 16:55

 
 

 

 

Fahrradtour der Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort zum Nordsternpark

Die Fahrradtour der Siedlergemeinschaft,  am Sonntag, den 30.08.2015 war wieder ein voller Erfolg. Bei herrlichem, fast zu warmen Radlerwetter beteiligten sich 24 Siedlerinnen und Siedler. Die Gesamtstrecke war etwa 36 km lang. Die Fahrt führte, nach Besuch des Berneparks in Bottrop, entlang der Emscher und des Rhein-Herne-Kanals, zum Nordsternpark. Nach einer etwas längeren Rast in "Heiner's Biergarten", ging die Strecke unterhalb der Halde 22 und der Mottbruchhalde zur Gartenwirtschaft Bauer Wilm's. Dort stärkte man sich bei Kaffee und frischen Waffeln, bevor jeder seinen Weg nach Hause antrat.

Hier der Link zu unserer Fotostrecke >> Galerie


 

Luftbilder von Rentfort

Veröffentlicht: Freitag, 28. August 2015 20:55

 

 

 

 

 

 

 

Der Gladbecker Fotograf Wolfgang Kariger (Wolle Gladbeck) hat uns einige, seiner tollen Luftbilder von Rentfort zur Verfügung gestellt. Durch Anklicken der beiden Fotos werden sie größer dargestellt!

Hier ein Link zu weiteren Fotos >> LINK

 


 

Siedler- und Nachbarschaftsfest

Veröffentlicht: Sonntag, 02. August 2015 20:55

 

 

 

 Am Samstag, den 01.08.2015 feierten 330 Siedlerinnen und Siedler mit Freunden und Bekannten und der Gladbecker Band "I Gemelli" auf dem Hof- und Biergartengelände der Gaststätte Haus Kleimann-Reuer, ein Siedler- und Nachbarschaftsfest. Das schöne Wetter, die tolle Unterhaltung durch die Band, der perfekte Service des Teams des Hauses Kleimann-Reuer und nicht zuletzt durch die gute Laune alle Anwesenden, sorgten dafür, dass die Veranstaltung in bester Erinnerung bleibt. 

So ein Fest kann nur gelingen, wenn viele fleißige Hände sich beteiligen. All diesen Helferinnen und Helfern sei an dieser Stelle herzlich gedankt! Bedanken möchten wir uns auch bei den Anwohnern, die nicht an unserem Sommerfest teilnehmen konnten, der Hege-, Kamp- und Haldenstraße für ihr Verständnis und wir unser Fest ohne Beschwerden friedlich und fröhlich feiern konnten.

Hier der Link zu einem Artikel der WAZ Gladbeck >> WAZ

Hier der Link zu einem Artikel von Wolfgang Kariger (Wolle Gladbeck) mit einer tollen Fotostrecke >> Lokalpompass

Hier ein Link zu einer eigenen Fotostrecke >> LINK

 


 

Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe!

Veröffentlicht: Montag, 27. Juli 2015 20:55

 

 

 

 150 Flüchtlinge in Gladbeck-Rentfort angekommen

Wie ihr sicher aus der örtlichen Presse entnommen habt, sind in den vergangenen Tagen 150 Flüchtlinge aus unterschiedlichen Ländern in Rentfort-Nord angekommen und in der Sporthalle der Gesamtschule untergebracht.

Anlaufstelle für Sachspenden ist die Hermannschule in Zweckel. Am 28.07.2015 von 15 – 18 Uhr konnten Spielzeuge, Kleidung, Bettwäsche, Handtücher und Hygieneartikel (Seife-Duschgel-Zahnpasta Creme usw.) dort in Zweckel abgegeben werden. Lt der Stadt Gladbeck sind Sachspenden z.Zt. genug vorhanden. Alles weitere werden wir beobachten und dann hier aktualisieren. Jeder ist aufgerufen zu helfen!

Für Nachfragen steht auch Werner Hülsermann Tel. 02043-45919 zur Verfügung. Hier auch die Email-Adresse und die Telefonnummer der Stadt Gladbeck: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.: 02043-992243

Hier der Link zu einem Artikel und einer Fotostrecke des Lokalkompasses >> http://www.lokalkompass.de

Hier der Link zu einem Artikel von Radio Emscher-Lippe >> www.radioemscherlippe.de

Hier ein Link zu der Mediathek vom Frühstücksfernsehen der ARD >> Frühstücksfernsehen vom 28.07.2015

 


 

Gladbecker Stadtpicknick 2015

Veröffentlicht: Sonntag, 21. Juni 2015 20:55

 


 

Foto von Wolfgang Kariger (Wolle Gladbeck). Für Vergrößerung auf das Foto klicken!

 

 

 

 Gladbecker Stadtpicknick am Sonntag, den 21.06.2015

Die Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort beteiligte sich zum zweiten Mal beim Gladbecker Stadtpicknick. Bei dieser, wieder einmal gelungenen Veranstaltung, können sich Vereine, Verbände und Gruppen oder auch einfach nur "Gleichgesinnte" an, von der Stadt Gladbeck bereitgestellten Tischen, treffen, speisen und auch vorbeikommende Besucherinnen und Besucher dazu einladen.

Hier der Link zu einer Fotostrecke der WAZ >> http://www.derwesten.de

Hier der Link zu einem Artikel der WAZ >> http://www.derwesten.de

Hier der Link zu einem Artikel und einer Fotostrecke des Lokalkompasses >> http://www.lokalkompass.de

Hier Link zu einer eigenen Fotostrecke >>Stadtpicknick 2015

 


 

Stromkästen verschönern

Veröffentlicht: Samstag, 06. Juni 2015 18:34

 

Am Freitag, den 05.06.2015 haben einige Mädels der Pfadi Stufe der Pfadfinder DPSG St. Josef Rentfort den Stromkasten an der Ecke Kirchhellener / Josefstraße verschönert. Um die schriftliche Genehmigung für diese Aktion kümmerte sich der Siedlervorstand. Ein schöner Bericht des Gladbecker Fotografen Wolfgang Kariger (Wolle Gladbeck) erschien im Lokalkompass.

 

 

Hier die Namen der an der schönen Aktion beteiligten Pfadis:

Antonia Alfs
Lena Lau
Charlotte Jenke
Christin Sump
Chiara Förster
Ben Polenz
Rebecca van Dorn

 Hier der   >>Link    zu einer eigenen Bilderstecke

Hier der   >>Link    zu dem Bericht im Lokalkompass

 

 


 

Geplante Veranstaltungen

Veröffentlicht: Mittwoch, 27. Mai 2015 18:34

 

Am Samstag, den 01.08.2015 feiert die Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort die "Sommernacht in Rentfort" (Nachbarschaftsfest) mit der Band "I Gemelli" (nebenstehendes Foto vom Fest im Jahr 2011), auf dem Hofgelände der Gaststätte Kleimann-Reuer, Hegestr. 89. Der Kartenverkauf  ist sehr gut gelaufen. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft. Eine Abendkasse wird es auch nicht mehr geben.

 

Hier der   >>Link    zu der Bilderstrecke vom Jahr 2011 (Band "I Gemelli")

Hier der   >>Link    zu der Bilderstrecke vom Jahr 2013 (Band "heimspiel")

 

Fahrradtour am Sonntag, den 30.08.2015 . 11 Uhr ab Rentforter Hof, Martin-Luther-Str. Geplant ist eine Fahrtzum Nordsternpark in Gelsenkirchen (Streckenlänge ca. 32 km). Wir radeln wie immer gemütlich, so dass jeder mithalten kann. Pausen sind eingeplant, in denen Mitgebrachtes verzehrt werden kann. Am Nachmittag ist evt. eine Einkehr bei Kaffee und Kuchen geplant. Wir fahren allerdings nur, wenn es nicht regnet. Fahrradhelme sind wichtig und sollten, wenn vorhanden, auch getragen werden!  Das nebenstehende Foto entstand bei der Tour im vergangenen Jahr

 

 


 

Muttertagskaffee

Veröffentlicht: Samstag, 26. April 2014 18:34

 

 

Zum traditionellen Muttertagskaffee wurden wieder am Samstag, den 25.04.2015 unsere Siedlerinnen und Nachbarinnen herzlich eingeladen. Etwa 50 Damen aus unserer Gemeinschaft folgten unserer Einladung.

Das gemütliche Beisammensein zu Kaffee und Kuchen fand wieder im Haus Wachtmeister statt. Die amtierende Appeltatenmajestätin Andrea Sommerfeld, begleitet von den Ex-Majestätinnen Anja Rosengart und Kerstin Wohlfahrt, verteilten standesgemäß Äpfel an alle anwesenden Frauen.

Besonderen Anklang und Begeisterung fand der Auftritt der "Rentforter Tenöre" (Marco-Tino Gensbichler, Pascal Kleinschmidt und Philipp Müller). Deren spektakuläre Einlage wurde mit starkem Beifall honoriert. Ein für sie vorgesehener Obolus wurde von Ihnen spontan der "Gemeinnützigen Jugendhilfe Gladbeck" gespendet. Vielen Dank dafür.

Zum Abschluss dieser Veranstaltung erhielten sämtliche Siedlerinnen eine langstielige Rose.

 Hier der   >>Link    zu einer Bilderstrecke


 

Jahreshauptversammlung unserer Siedlergemeinschaft

Veröffentlicht: Sonntag, 15. März 2015 19:34

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Rentfort am 14.03.2015

Im vollbesetzten Saal der Gaststätte Rentforter-Hof, wurde der bisherige Vorstand in seinen Ämtern bestätigt und für 3 weitere Jahre beauftragt, die Gemeinschaft zu führen.

 
1. Vorsitzender: Werner Hülsermann
2. Vorsitzende: Karin Alexander
1. Schriftführer: Werner Deutsch
2. Schriftführerin: Ursula Wessendorf
1. Kassiererin: Gabriele Piromalli
2. Kassierer: Berthold Gorecki

Folgende Beisitzer wurden gewählt: Ursula Wessendorf, Marion Fröse, Annette Jäger, Sigrid Kober, Heinz-Werner Pickert, Bettina Spickermann, Jutta und Wolfgang Scholkemper.
Kassenprüfer: Gisela Nowak und Susanne Fürtges.
Zum Ersatzprüfer wurde Klaus Schwartz gewählt.

Für besondere Verdienste in der Siedlergemeinschaft wurden ausgezeichnet:

Georg Heß

Engelbert Wessendorf

Walter Kaschuba

Kreisverbandsvorsitzender Klaus Rottmann informierte die anwesenden Siedlerinnen und Siedler über die anstehende Dichtheitsprüfung in Wasserschutzgebieten unserer Stadt. K.Rottmann berichtete weiter über das aktuelle Thema „Sozialhilferegress und Elternunterhalt im Pflegefall“ und über die rechtzeitige Vermögensübertragung beim Sozialhilferegress. In naher Zukunft wird es eine Informationsveranstaltung über diese Themen geben, so die Aussage von K. Rottmann. Mitglieder der Rentforter Siedlergemeinschaft erhalten mit der nächsten Verbandszeitschrift nähere Informationen.

Das Foto wurde uns freundlicherweise vom Gladbecker Fotografen Wolfgang Kariger (Wolle Gladbeck) zur Verfügung gestellt. Hier der Link zu einem Artikel im Lokalkompass >> LINK

Hier der Link zu einigen Fotos, die uns unser Siedlerfreund Horst Hoppe zur Verfügung gestellt hat. >> LINK

 

 


 

Angebot für Mitglieder unserer Gemeinschaft

Veröffentlicht: Freitag, 20. Februar 2015 19:34

 

 

 Angebot der Fa. Blömker Immobilien an die Mitglieder unserer Siedlergemeinschaft beim geplanten Verkauf der eigenen Immobilie

 

 

-  Kostenlose Bewertung der Immobilie

-  Keine Provision von Verkäufern an Fa. Blömker

-  Kostenlose Internetwerbung des Objektes im Immobilienscout24 und in ihrer Web-Seite

-  Kostenlose Kleinanzeigenschaltung im Stadtspiegel       

-  Komplette Abwicklung bis zum Notartermin, auch hier mit Begleitung zum Notar

-  Lediglich, wenn Unterlagen nicht vollständig sein sollten, und diese in aktueller Form im Auftrag der Kunden besorgen müssen, z.B. Energieausweis, aktuelles Grundbuch, Unterlagen vom Bauamt, Auszug aus Baulastenverzeichnis, Lageplan. Es fällt kein Arbeitslohn an, lediglich die Gebühren / Kosten der Behörden werden dann 1:1 an die Verkäufer weiter gegeben.

Weitere Infos: Fa. Blömker Immobilien, 45966 Gladbeck, Hegestraße 188, Tel.: 02043/29448-0


 

Angebot vom Verband Wohneigentum

Veröffentlicht: Freitag, 13. Februar 2015 19:34

 

 

 Energieberatung bei Ihnen zu Hause

Nutzen Sie das gemeinsame Angebot von Verbraucherzentrale NRW und Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V.

 Erfahrene Energieberater kommen zu Ihnen nach Hause und beraten Sie in Ihren eigenen vier Wänden.

 

  • unabhängig
  • kompetent
  • individuell
  • preiswert

Nach einem gemeinsamen Rundgang durch Ihr Haus wissen Sie, was Sie tun können.

90-minütige Beratung für nur 40 Euro

Die Dauer der persönlichen Energieberatung vor Ort beträgt max. 90 Minuten. Dieser Beratungsservice inklusive Anfahrt und übersichtlichem Informationsmaterial erhalten Mitglieder des Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V. zu einem Sonderpreis von 40 Euro.

Die Rabattierung kann nur gewährt werden, wenn bei der Anmeldung auf die Mitgliedschaft hingewiesen und beim Beratungsgespräch der eigene Mitgliedsausweis vorgelegt wird.

Für wetere Informationen kann   hier   ein Flyer (Energieberatung_zu hause) heruntergeladen werden.


 

Neues vom Verband Wohneigentum

Veröffentlicht: Dienstag, 27. Januar 2015 19:34

 

 

 

Wurde Ihnen der Bausparvertrag gekündigt? Wehren Sie sich!

Immer wieder hören wir von unseren Mitgliedern, dass die Bausparkassen bestehende Verträge kündigen, weil der Vertrag seit zehn Jahren zuteilungsreif ist oder die letzte Einzahlung bereits mehr als zehn Jahre zurückliegt. Die Bausparkassen berufen sich dabei auf zwei Gerichtsurteile, jedoch liegt hierzu noch kein entswerden verschärft.

Hier der Link zu weiteren Informationen des Verbandes Wohneigentum >> http://www.verband-wohneigentum.info

 

Zinsfalle: Baudarlehen als Zeitbombe

Die deutsche Immobilienwirtschaft boomt und viele Menschen erfüllen sich ihren Traum von den eigenen vier Wänden. Ein wesentlicher Grund für den zunehmenden Immobilienerwerb ist sicherlich, dass es für das Ersparte bei der Bank kaum noch Zinsen gibt.

Hier der Link zu weiteren Informationen des Verbandes Wohneigentum >>Baudarlehen als Zeitbombe


 

Info des Verbandes Wohneigentum

Veröffentlicht: Dienstag, 06. Januar 2015 19:34

 

 

 

Für alte Öfen tickt die Uhr

Alten Holz- und Kohleöfen geht es an den Kragen: Seit dem 1. Januar 2015 gelten strengere Richtwerte für Heizemissionen. Hausbesitzer sollten prüfen, ob sie betroffen sind, so das Umweltbundesamt. Wer seine Heizung modernisieren will, hat Glück: Für den Einbau moderner Systeme gibt es derzeit Fördergelder.

Die Heizperiode hat längst angefangen. Aus manchen Schornsteinen kommt dabei Rauch von einem alten Holzofen oder Heizkessel. Diese verursachen allerdings "einen erheblichen Ausstoß an Feinstaub und zahlreichen anderen gesundheitsgefährdenden Schadstoffen", warnt das Umweltbundesamt. So verschlechtern alte Öfen die Luft in ihrer Nachbarschaft und erhöhen das Risiko von Erkrankungen.

Richtwerte werden verschärft

Um das einzudämmen, greift seit dem 1. Januar 2015 eine neue Verordnung zum Emissionsschutz, gesetzliche Richtwerte für alte Heizungsanlagen werden verschärft.

Hier der Link zu weiteren Informationen des Verbandes Wohneigentum >> http://www.verband-wohneigentum.info/wohneigentuemer_infos/Waermewende-Fuer-alte-Oefen-tickt-Uhr.htm

 


 

Adventfeier 2014

Veröffentlicht: Montag, 08. Dezember 2014 08:34

 

 

 

Adventfeier am Sonntag, den 07.12.2014

Der Vorstand der Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort konnte am Sonntag, den 07.12.2014 etwa 120 Siedlerinnen, Siedler und Gäste zu unserer traditionellen Adventfeier auf dem Parkplatz der Firma Jonuscheit begrüßen.

Besonderem Dank gilt der Fam. Jonuscheit, die es uns nun schon seit mehr als 10 Jahren ermöglicht, dort unsere Zelte aufzubauen. Ferner möchten wir uns bedanken bei unseren weiteren Sponsoren, wie bei der Firma Blömker Immobilien und bei Landbäckerei Edeler, die uns großzügig unterstützten. Dank auch an die Freiwillige Feuerwehr, die beim Transport unserer Zelte und Bänke tatkräftig mitgeholfen haben.

Auch konnten wieder Kinder der Gemeinnützigen Jugendhilfe in Gladbeck GmbH begrüßt werden. Begleitet wurden sie vom Leiter der Einrichtung Siegfried Schmitz und einer Mitarbeiterin.

Angeboten wurde wieder, wie in jedem Jahr, Glühwein mit und ohne Schuss, alkoholfreiem Punsch, sowie Grillwurst mit Brötchen.

Musikalisch wurden wir verwöhnt von der Rentforter Gruppe "band of st francis"  und von Christian Hotze, der für das technische Equipment und für die musikalische Untermalung zuständig war.

Der Nikolaus durfte natürlich nicht fehlen. Die Kinder erwarteten ihn freudig. Er traf gegen 17.15 Uhr mit Engelchen und Knecht Ruprecht ein.

Der besinnlichen Nachmittag mit Freunden und Bekannten aus Rentfort und Umgebung endete gegen 19 Uhr.

 

Hier der Link zu dem Bericht im Lokalkompass mit Bilder von Wolfgang Kariger >>> Bericht

Der Link zu einer kleinen Bilderstrecke (Fotos von Werner Deutsch)  >>> Bilder

 


 

Weihnachtsgrüße

Veröffentlicht: Montag, 24. November 2014 07:00

 

 

 
 
 Liebe Siedlerinnen, liebe Siedler,
wir wünschen allen Siedlern, ihren Familien, Bekannten und Freunden ein frohes Weihnachtsfest und  einen guten Rutsch ins Jahr  2015
 
 
 
 
 
Gleichzeitig möchten wir auf folgenden Termin hinweisen:
 
Adventfeier auf dem Parkplatz der Fa. Jonuscheit,Kirchhellener Str. 75.   Am 07.12.2014
(2. Advent) um 16.00 Uhr werden wir wieder unseren traditionellen Glühweinumtrunk feiern. Nikolaus mit Engelchen und Ruprecht besuchen uns gegen 17 Uhr. Über regen Besuch würden wir uns freuen. Bekannte und Freunde sind auch herzlich willkommen. Sollten Kinder ein Instrument spielen können, bitten wir darum, dieses mitzubringen, wenn es denn tragbar ist.
 
 
 
           

 

Der zweite Stromkasten wurde gestaltet

Veröffentlicht: Samstag, 15. November 2014 07:00

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Vorstand unserer Siedlergemeinschaft Gladbeck Rentfort hat den Gladbecker Grafitti-Künstler Maurizio Bet (Künstlername Anteiichi) beauftragt, auch den zweiten Stromkasten in dem Bereich Ecke Josefstr. / Kirchhellener Str. zu gestalten.
 
Alle vier Seiten sind mit freundlichen Vogelmotiven dekoriert. Unsere Fotostrecke haben wir mit zusätzlichen Bildern erweitert.
 
 
Hier der Link zu der  >>  Fotostrecke
 
           

 

Anpassung der Mitgliedsbeiträge

Veröffentlicht: Samstag, 15. November 2014 14:34

 

 

 Anpassung der Mitgliedsbeiträge ab 2015:

Wie bereits alle Mitglieder im Heft "Familienheim und Garten" Ausgabe 6/2014 gelesen und bei unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung gehört habt, hat die Landesversammlung unseres Verbandes  am 05.04.2014 eine gestaffelte Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen.

Diese Erhöhung wird in  drei Schritten umgesetzt:

 2015 um 2€,   2016 um 2€ und 2017 um 1€.                                                        

Da wir diese Erhöhungen an den Verband abführen, müssen wir unseren Mitgliedsbeitrag dementsprechend anpassen. Eine darüber hinausgehende Erhöhung unseres eigenen Anteils ist nicht geplant. Daraus ergeben sich folgende Jahresbeiträge:

                        ab 2015          22,90€

                        ab 2016          24,90€

                        ab 2017          25,90€

 

 _________________________________________________________________________________________

Kurgarten "Bad Rentfort"

Veröffentlicht: Sonntag, 12. Oktober 2014 07:34

 

 

 

"Kurgarten-Pflege" am Samstag, den 11.10.2014

Am Samstag trafen sich 18 Siedlerinnen und Siedler zur traditionellen Herbst-Reinigung des "Kurgartens" an der Ecke Kirchhellener-, Josefstr. Besonders freute sich der Vorstand, dass einige fleißige Helferinnen und Helfer dabei waren, die uns zum erstenmal unterstützten. Bei herrlichem Wetter machte die Arbeit besonders viel Spaß. Die Fa. Ewald stellte uns wieder kostenlos einen Container zur Verfügung, den auch unsere Mitglieder für Gartenabfällen nutzen durften. Der Gladbecker Fotograf Wolfgang Kariger ("Wolle Gladbeck") dokumentierte die Aktion in einem schönen Video und einem Bericht mit Bilderstrecke im Lokalkompass.

Der Dank für diese gelungene und schöne Aktion geht alle Helferinnen und Helfer, sowie an Wolfgang Kariger.

Der Link zu dem Video von Wolle findet ihr hier   >>> Video

Hier der Link zu dem Bericht im Lokalkompass mit Bilder von Wolfgang Kariger >>> Bericht

Der Link zu einer kleinen Bilderstrecke (Fotos von Werner Hülsermann) ist hier >>> Bilder

 


 

Infos des Verbandes Wohneigentum

Veröffentlicht: Donnerstag, 25. September 2014 13:34

 

 

 

„Bauseits“ heißt oft: Für den Bauherrn wird´s teuer

Obwohl es für den Begriff »Bauseits« keine rechtliche oder technische Definition gibt, taucht dieser dennoch in zahlreichen Bauverträgen auf. Dieser bewusst unbestimmt gehaltene Begriff »Bauseits« entpuppt sich in der Regel jedoch als für den Bauherrn teures »Wunderwort«, verspricht er doch dem Bauträger lukrative Zusatzaufträge, ohne dass dieser dies vorher besonders erwähnt bzw. vorsätzlich und in voller Absicht nicht darauf hinweist.

Hier der Link zu dem Bericht des Verbandes Wohneigentum >> LINK

 

Fenster mit allen Finessen

Individuelle Fertigung lässt keine Wünsche offen

Energie sparen soll es. Und einbruchsicher soll es auch sein. Außerdem langlebig und pflegeleicht. Zudem soll es auch noch gut aussehen. Die Anforderungen, die an ein Fenster gestellt werden, sind vielfältig – und nur ein Fachmann wie der Tischler versteht es, sie alle zu vereinen.

Ob Nachrüstung, Renovierung oder Komplettaustausch – in enger Absprache mit dem Kunden erneuert er Fenster nach Wunsch und individuellen Gegebenheiten. Er stellt Fenster nicht nur in allen möglichen Varianten her, sondern baut sie auch ein. Denn die Qualität der Montage ist ebenso wichtig wie das Fenster selbst.

Hier der Link zu dem Bericht des Verbandes Wohneigentum >> LINK

 

BSB gibt neuen Ratgeber heraus – Solarthermie im Überblick

Die Sonne für Warmwasser und Heizung anzuzapfen, ist eine verlockende und zudem zukunftsweisende Idee. Stellt das Energiepotenzial der Sonne doch eine unbegrenzte Energiequelle dar, die den menschlichen Bedarf weit überschreitet. Solarthermische Anlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung lassen sich an nahezu jedem Gebäude anbringen. Der neue BSB-Ratgeber erklärt zunächst Unterschiede von Solaranlagen zu den stromerzeugenden Photovoltaik-Anlagen und zeigt auf, in welchen Bereichen des Haushaltes thermische Energie Einsparpotenziale bringt.

Hier der Link zu dem Bericht des Verbandes Wohneigentum >> LINK 

 


 

Kanal-TÜV: Ältere Leute verunsichert

Veröffentlicht: Donnerstag, 25. September 2014 09:00

 

Bild: Copyright: Uwe Rath, Stadtspiegel

Wir möchten auf einen Artikel in der WAZ vom 19.09.2014 und auf einen im Stadtspiegel (www.lokalkompass.de) vom 20.09.2014 hinweisen, in denen geschildert wird, wie dubiose Geschäftemacher versuchen, mit dem „Kanal-TÜV“ das schnelle Geld zu machen – und suchen sich dafür offenbar gezielt ältere Menschen aus.

igentlich ist das Thema Dichtheitsprüfung von Abwasserkanälen für Gladbeck erledigt: Ausschließlich Hauseigentümer im Wasserschutzgebiet im Zweckeler Norden sind betroffen. Trotzdem versuchen dubiose Geschäftemacher immer noch, mit dem „Kanal-TÜV“ das schnelle Geld zu machen – und suchen sich dafür offenbar gezielt ältere Menschen aus.

Kanal-TÜV: Ältere Leute verunsichert | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/kanal-tuev-aeltere-leute-verunsichert-aimp-id9841587.html#plx715660638
Eigentlich ist das Thema Dichtheitsprüfung von Abwasserkanälen für Gladbeck erledigt: Ausschließlich Hauseigentümer im Wasserschutzgebiet im Zweckeler Norden sind betroffen. Trotzdem versuchen dubiose Geschäftemacher immer noch, mit dem „Kanal-TÜV“ das schnelle Geld zu machen – und suchen sich dafür offenbar gezielt ältere Menschen aus.

Kanal-TÜV: Ältere Leute verunsichert | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/kanal-tuev-aeltere-leute-verunsichert-aimp-id9841587.html#plx715660638
Eigentlich ist das Thema Dichtheitsprüfung von Abwasserkanälen für Gladbeck erledigt: Ausschließlich Hauseigentümer im Wasserschutzgebiet im Zweckeler Norden sind betroffen. Trotzdem versuchen dubiose Geschäftemacher immer noch, mit dem „Kanal-TÜV“ das schnelle Geld zu machen – und suchen sich dafür offenbar gezielt ältere Menschen aus.

Kanal-TÜV: Ältere Leute verunsichert | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/kanal-tuev-aeltere-leute-verunsichert-aimp-id9841587.html#plx715660638

 

Eigentlich ist das Thema Dichtheitsprüfung von Abwasserkanälen für Gladbeck erledigt: Ausschließlich Hauseigentümer im Wasserschutzgebiet im Zweckeler Norden sind betroffen. Trotzdem versuchen dubiose Geschäftemacher immer noch, mit dem „Kanal-TÜV“ das schnelle Geld zu machen – und suchen sich dafür offenbar gezielt ältere Menschen aus.

Kanal-TÜV: Ältere Leute verunsichert | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/kanal-tuev-aeltere-leute-verunsichert-aimp-id9841587.html#plx715660638
Eigentlich ist das Thema Dichtheitsprüfung von Abwasserkanälen für Gladbeck erledigt: Ausschließlich Hauseigentümer im Wasserschutzgebiet im Zweckeler Norden sind betroffen. Trotzdem versuchen dubiose Geschäftemacher immer noch, mit dem „Kanal-TÜV“ das schnelle Geld zu machen – und suchen sich dafür offenbar gezielt ältere Menschen aus.

Kanal-TÜV: Ältere Leute verunsichert | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/kanal-tuev-aeltere-leute-verunsichert-aimp-id9841587.html#plx715660638
Eigentlich ist das Thema Dichtheitsprüfung von Abwasserkanälen für Gladbeck erledigt: Ausschließlich Hauseigentümer im Wasserschutzgebiet im Zweckeler Norden sind betroffen. Trotzdem versuchen dubiose Geschäftemacher immer noch, mit dem „Kanal-TÜV“ das schnelle Geld zu machen – und suchen sich dafür offenbar gezielt ältere Menschen aus.

Kanal-TÜV: Ältere Leute verunsichert | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/kanal-tuev-aeltere-leute-verunsichert-aimp-id9841587.html#plx715660638
Hier der Link zu dem Artikel der WAZ  >> LINK
 
Hier der Link zu dem Artikel des Lokalkompasses >> LINK


 


 

WAZ-Themenwoche - Alt-Rentfort

Veröffentlicht: Freitag, 05. September 2014 06:00

 

 

Fotos können durch anklicken vergrößert werden!!
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Stadtteil-Themenwoche der WAZ befasste sich vom Montag, den 01.09. bis Samstag, den 06.09.2014 mit Alt-Rentfort. Aus diesem Anlass befand sich das WAZ-Mobil am Mittwoch in dieser Woche auf dem Platz vor der evangelischen Kirche an der Josefstraße. Hierzu haben wir einige Fotos des Fotografen Lutz von Staegmann zur Verfügung gestellt bekommen.
 
Hier noch Links zu einigen Artikeln der WAZ zu dieser Themenwoche:
 

 


 

Stromkästen neu gestalten

Veröffentlicht: Dienstag, 02. September 2014 06:00

 

Der Vorstand unserer Siedlergemeinschaft Gladbeck Rentfort hat den Gladbecker Grafitti-Künstler Maurizio Bet (Künstlername Anteiichi) beauftragt, die zwei Stromkästen an der Ecke Josefstr. / Kirchhellener Str. (vor dem "Kurgarten") mit Gladbecker Motiven zu gestalten.
 
Auf den Vorderseiten entstanden neben dem Stadtwappen, Darstellungen unseres Rathauses und dem Bad-Rentfort-Schild.
Auf den Rückseiten platzierte er die Länderflagen unserer Partnerstädte.
 
 
Hier der Link zu einer   >> kleinen Fotostrecke
 
Hier der Link zu einem Bericht der WAZ  >> Link

            

 


 

Rentforter Hochhausimpressionen

Veröffentlicht: Donnerstag, 28. August 2014 09:00

 

 
Wir möchten Euch auf einen netten Bericht im Lokalkompass aufmerksam machen, der mit einer schönen Fotostrecke kombiniert ist.
Es werden Bilder gezeigt, die von einem Hochhaus in Rentfort-Nord von Wolfgang Kariger gemacht wurden. Auch der Bericht stammt von ihm.

Hier der Link zu dem Bericht mit der Fotostrecke>> Lokalkompass
 
 

            

 


 

30 Kastanien müssen gefällt werden

Veröffentlicht: Mittwoch, 20. August 2014 09:00

 

 

Erneut zur Motorsäge greifen mussten in den vergangenen Tagen die Mitarbeiter des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" (ZBG): Entlang der Josefstraße in Rentfort mussten 30 noch relativ junge Kastanien gefällt werden.

Nach Angaben des "ZBG" sind alle betroffenen Bäume mit dem Bakterium "Pseudomonas syringae" befallen. Daher weisen die Kastanien im Stammbereich schwarzbraune Flecken auf. Der Befall löst zunächst ein Absterben der Astspitzen aus, schnell folgt dann aber das Absterben der gesamten Baumkrone. Der Befall ist selbst für Laien gut erkennbar, denn viele der Bäume sind bereits blattlos und trocken.

 
Hier der Link zu dem Artikel des Lokalkompasses über die geplante Aktion  >> LINK

 Hier den Link zu dem Artikel der durchgeführten  Fällaktion >> LINK          

 


 

Tagesausflug nach Limburg

Veröffentlicht: Mittwoch, 13. August 2014 09:00

 

Unsere Siedlergemeinschaft Gladbeck Rentfort reiste am 12. August mit 71 Mitgliedern bei herrlichem Wetter zu der wunderschönen Bischofsstadt Limburg a. d. Lahn.
 
In Limburg angekommen, erwarteten uns 3 Stadtführer, die uns in einer zweistündigen Führung die Geschichte der Stadt näher brachten.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen, stand der Nachmittag zur freien Verfügung und jeder einzelne Teilnehmer konnte für sich die Stadt erkunden. Dombesichtigungen - Museumsbesuche - Shopping- oder einfach nur durch die einladenden Gassen bummeln, wurden von den teilnehmenden Siedlerinnen und Siedlern, mit Begeisterung wahrgenommen.
 
Ein rundum gelungener Tag endete dann um 18:00 Uhr, mit der Rückfahrt nach Gladbeck.
 
Hier der Link zu unserer   >> Fotostrecke

            

 


 

Halterung für Auto-Nummernschilder

Veröffentlicht: Montag, 28. Juli 2014 09:00

 

Auf mehrfachen Wunsch einiger Interessenten, möchten wir wieder Halterungen für Nummern-schilder mit der Aufschrift: Gladbeck…meine Stadt…“Bad“Rentfort mein Stadtteil anbieten. Der Preis 8,60 EUR für die Halter ( 2Stück) mit Beschriftung (Schriftfarbe: weiß) + 4,90 Verpackung und Versand bei Einzelbestellung. Bei Sammelbestellungen über uns, werden die Versandgebühren von der Siedlergemeinschaft übernommen.

Meldung an W. Hülsermann Tel. 45919 bis zum 15.09.2014.

Für Einzelbesteller:       W. Pro Werbung  Inh. Andreas Wolf                     

Wersener Landstr.78  49076 Osnabrück                                                                

Tel: 0541 - 123290    oder Tel: 05404 - 6420                            

 


 

Wir touren durch die Bauernschaft

Veröffentlicht: Montag, 21. Juli 2014 16:55

 
 

 

 Rentforter Perlenkette: Wir touren durch die Bauernschaft

Im Lokalkompass ist ein sehr schöner Artikel über Rentfort mit dem Titel "Rentforter Perlenkette: Wir touren durch die Bauernschaft".

 

Der Artikel und die tollen Fotos sind von dem Fotografen Wolfgang Kariger (Wolle Gladbeck)

 

Hier der Link zu einem Artikel des Lokalkompasses >> http://www.lokalkompass.de

 


 

Gladbecker Stadtpicknick

Veröffentlicht: Sonntag, 29. Juni 2014 16:55

 
 

 

 

 

 

 

 

 

Gladbecker Stadtpicknick am Sonntag, den 29.06.2014

Die Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort von Verband Wohneigentum beteiligte sich zum erstenmal beim Gladbecker Stadtpicknick. Die diesjährige Veranstaltung stand im Rahmen der 50jährigen Städtepartnerschaft zwischen Marcq-en Baroeul und Gladbeck.

Hier der Link zu einem Artikel und einer Fotostrecke der WAZ >> http://www.derwesten.de

Hier der Link zu einem Artikel und einer Fotostrecke des Lokalkompasses >> http://www.lokalkompass.de

Hier der Link zu unserer eigenen Fotostrecke >> Galerie


 

Infos des Verbandes Wohneigentum

Veröffentlicht: Donnerstag, 19. Juni 2014 18:34

 
 

 Rückforderung von Bearbeitungsentgelten –

darauf sollten Sie achten!

 

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 13. Mai 2014 entschieden, dass Banken und Sparkassen bei Krediten von Privatkunden künftig neben den Zinsen keine zusätzlichen Bearbeitungsentgelte mehr erheben dürfen. Für Verbraucher bedeutet das, dass bereits gezahlte Gebühren zurückgefordert werden können. Der Verband Wohneigentum, der in Nordrhein-Westfalen die Interessen von rund 137.000 Eigenheimbesitzern vertritt und in vielen Fragen eng mit der Verbraucherzentrale NRW zusammenarbeitet, zeigt, worauf dabei zu achten ist.

Hier der Link dazu >> http://www.verband-wohneigentum.info/presse/Rueckforderung-Bearbeitungsentgelten.htm

 

Erbe gut – alles gut?

In den Familien bietet kaum ein anderer Bereich des täglichen Lebens so viel Anlass zu Streitigkeiten, wie das „Erben und Vererben“. Ursache dafür sind in der Regel nicht eindeutig verfasste oder sehr oft auch nicht vorhandene Testamente. So sagt eine Statistik aus, dass 80% aller Deutschen kein Testament machen. Dadurch ist dann nicht klar, wer was oder wer überhaupt etwas erbt. Es tritt dann die gesetzliche Erbfolge in Kraft, die oft die Dinge weder zur Zufriedenheit des Erblassers, noch der Erben regelt. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. und der Verband Wohneigentum NRW e.V. weisen immer wieder auf diese Probleme hin.

Während die Verbraucherzentrale ein reichhaltiges Sortiment an Büchern und Informationsmaterialien bereithält, informiert der Verband Wohneigentum mit Seminaren, Vorträgen und über seine Rechtsberatung zu diesem Themenbereich.

Hier der Link dazu >> http://www.verband-wohneigentum.info/wohneigentuemer_infos/Erbe-gut-alles-gut.htm


 

Tagesausflug nach Limburg

Veröffentlicht: Samstag, 26. April 2014 18:34

 

 

Tagesfahrt nach Limburg an der Lahn am Dienstag, den 12.08.2014

Abfahrt: 07:30 Uhr ab Josefstraße/Ecke Martin-Luther-Straße 

Fahrpreis: 20 €/Person (incl. Busfahrt mit Fa. Urban, Stadtführung und 3-Gänge-Mittagessen)

Die Abfahrt in Limburg ist für 18 Uhr vorgesehen, geplante Ankunft in Rentfort ca. 20:30 Uhr.     

Aufgrund der großen Nachfrage, ist unsere Fahrt bereits nach wenigen Tagen ausverkauft gewesen.

 

>> hier der Link zur Limburger Web-Seite

 

 

 

 


 

Einladung der Kreisgruppe Gladbeck

Veröffentlicht: Montag, 28. April 2014 18:34

 

 

 

Einladung zur

Informationsveranstaltung der

Kreisgruppe Gladbeck

vom Verband Wohneigentum

 

am Donnerstag, den 08.05.2014 um 19:00 Uhr

in der Gaststätte "Haus Kleimann/Reuer" Hegestr. 89

Thema: Opferhilfe und Prävention von Straftaten durch den "Weißen Ring",

Anmeldungen bei Karin Alexander, der 2. Vorsitzenden der

Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort (Tel.:43428) bis zum 07.05.2014

 

 

 


 

Muttertagskaffee

Veröffentlicht: Sonntag, 27. April 2014 18:34

 

 

Zum traditionellen Muttertagskaffee wurden wieder am Samstag, den 26.04.2014 unsere Siedlerinnen und Nachbarinnen herzlich eingeladen. Etwa 50 Damen aus unserer Gemeinschaft folgten unserer Einladung.

Das gemütliche Beisammensein zu Kaffee und Kuchen fand im Haus Wachtmeister statt. Die amtierende Appeltatenmajestätin Anja Rosengart, begleitet von der Ex-Majestätin Kerstin Wohlfahrt, verteilten standesgemäß Äpfel an alle Anwesenden.

Zum Abschluss dieser Veranstaltung und zur Einstimmung für den bevorstehenden Muttertag erhielten sämtliche Siedlerinnen eine langstielige Rose.

 

 


 

Info des Verbandes Wohneigentum

Veröffentlicht: Donnerstag, 24. April 2014 18:34

 

 

 

Schritt für Schritt: Von der Idee zum fertigen Haus

Bauherren sind grad zu Anfang erst einmal ratlos: Der Hausbau steht an, aber wie ist nun vorzugehen? Was muss als erstes unternommen werden? Welche Unterlagen müssen eingeholt werden? Woher weiß der Bauherr, ob alles vollständig ist? Diese und viele andere Fragen stellen sich Bauherren, wenn es um den Bau der eigenen vier Wände geht. Unser Partner, der Bauherren-Schutzbund e.V., hat den erfolgreichen Ratgeber "Schritt für Schritt von der Idee zum fertigen Haus" neu aufgelegt. Viele Checklisten und Ratschläge unterstützen Bauherren vom ersten Schritt an.

Hier der Link zu dem Bericht des Verbandes Wohneigentum >> http://www.verband-wohneigentum.info/wohneigentuemer_infos/Schritt-Schritt-Von-Idee-zum-fertigen-Haus.htm

 


 

Info des Verbandes Wohneigentum

Veröffentlicht: Donnerstag, 27. März 2014 19:34

 

 

 

Tücken beim Wohnungskauf aus zweiter Hand

"Der Kauf einer Eigentumswohnung in einem Altbau ist für viele reizvoll. Der Käufer umgeht die Bauphase und erspart sich viele damit zusammenhängende Unbequemlichkeiten. Doch die Risiken beim Kauf einer Wohnung in einer Bestandsimmobilie sind nicht zu unterschätzen. Viele Fragen müssen vor Vertragsabschluss gründlich unter die Lupe genommen werden. Welche Probleme haben sich in der bestehenden Gemeinschaft in der Vergangenheit angestaut? Gibt es Wohngeldrückstände des alten Eigentümers? Welche Vereinbarungen sind in der Gemeinschaftsordnung geregelt? Das alles sind Dinge, die der neue Besitzer mit übernimmt. Der Bauherrenschutzbund zeigt Ratschläge auf, die mögliche Gefahren aufdecken lassen".

Hier der Link zu dem Bericht des Verbandes Wohneigentum >> http://www.verband-wohneigentum.info/wohneigentuemer_infos/Tuecken-beim-Wohnungskauf-aus-zweiter-Hand.htm 

 


 

Termin der Kreisgruppe Gladbeck

Veröffentlicht: Donnerstag, 20. März 2014 19:34

 

 

 

 

Veranstaltung der Kreisgruppe Gladbeck in der Gaststätte Kleimann-Reuer, Hegestr. 89    

Do., den 24.04.2014 19 Uhr  Thema" Schlecht hören kann ich gut".  Referent : Dr. Thomas von der UNI-Bochum berichtet über CI-Implantate. Anwesend sind auch die HNO-Ärzte aus Gladbeck: Dr. Keimer und Dr. Primavesi.

(Anmeldungen bei Werner Hülsermann  Tel. 45919)

 

 

 

 


 

Wichtige Infos unseres Verbandes

Veröffentlicht: Donnerstag, 20. Februar 2014 19:34

 

 

 

Kündigung der Wohngebäudeversicherung durch den Versicherer


Aus aktuellem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass Versicherungen ihre Mitglieder anschreiben, um ihnen den Vertrag zur Wohngebäudeversicherung zu kündigen, wenn sie ihn nicht umstellen. Dies geschieht häufig nach Versicherungsfällen. Eine Empfehlung, wie in solchen Fällen zu verfahren ist, um Nachteile für die Versicherten zu vermeiden, kann aus einem Bericht unseres Verbandes entnommen werden. Hier der Link dazu >>http://www.verband-wohneigentum.info/wohneigentuemer_infos/Wohngebaeudeversicherung-Kuendigung-durch-Versicherer-vermeiden.htm

 

 

 Laga 2014 ZülpichLandesgartenschau 2014 in Zülpich

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Möglichkeit besteht, über unseren Verband vergünstigte Eintrittskarten zu beziehen.

Der Link hierzu >>http://www.verband-wohneigentum.info/mitgliederservice/Landesgartenschau-2014-Zuelpich.htm

 

 


 

Reinigung Kurpark

Veröffentlicht: Montag, 17. Februar 2014 19:34

 

 

Reinigung Kurpark (Ecke Josefstr./Kirchhellener Str.):

Am Samstag, den 29.03.2014  ab 10.30 Uhr (!)

Wir führen dies im Zusammenhang mit der Aktion "Gladbeck putzt" durch. Wir erwarten eure tatkräftige Unterstützung. Eigenes Gartengerät sollte auch wieder mitgebracht werden. Für Erfrischungsgetränke, Kaffee und Kuchen ist wie immer gesorgt. Von der Fa. EWALD Entsorgung GmbH, Stollenstr. 17 wird wieder ein Container kostenlos zur Verfügung gestellt, der von allen Siedlern benutzt werden kann (nur Gartenabfälle, nicht in Plastiksäcken!!).

 

 

 

 

 

 


 

Adventfeier vom 08.12.2013

Veröffentlicht: Montag, 09. Dezember 2013 19:34

 

      Adventfeier der Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort

 

Die Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort veranstaltete  wieder am zweiten Advent ihre traditionelle Adventfeier. Sie konnte  ca. 130 Siedlerinnen und Siedler, sowie Freunde und Bekannte der Gemeinschaft begrüßen. Seit fast zehn Jahren stellt hierfür die Firma Jonuscheit ihren Kunden-Parkplatz auf der Kirchhellener Straße zur Verfügung. Glühwein, Kinderpunsch und Bratwürstchen wurden  den Anwesenden angeboten. Auf einem Stand der Pfadfinder der Rentforter Gemeinde St. Josef, lagen selbstgemachte Waren aus.  Auch hiervon wurde reger Gebrauch gemacht. Von etwa 50 Kindern wurden um 17 Uhr der Nikolaus mit Engelchen und Knecht Ruprecht sehr  freudig und erwartungsvoll empfangen. Einige besonders Mutige trauten sich ein Gedicht aufzusagen oder trugen weihnachtliche Lieder vor. Alle Kinder erhielten vom Nikolaus eine Tüte mit Leckereien. Musikalisch wurde die Feier durch eine Gitarrengruppe begleitet, die die Gäste zum Mitsingen animierte. Ferner sorgte, wie in den vergangenen Jahren, Christian Hotze für weihnachtliche Musik-Untermalung. Die Veranstaltung schloss gegen 19.30 Uhr.

 

Hier der Link zu Bildern der Veranstaltung copyright Wolle Gladbeck (Wolfgang Kariger) >>>

Hier der Link zu einem Bericht im Lokalkompass von Wolfgang Kariger >>> 


 

SEPA-Umstellung

Veröffentlicht: Samstag, 26. Oktober 2013 18:34

 

 

Info zur SEPA –Umstellung

Überweisungen und Lastschriften werden bis 1.Februar 2014 auf das europaweite Verfahren (SEPA) umgestellt. Statt Bankleitzahl und Kontonummer benötigen Sie dann die IBAN, die beide zusammenführt. Ihre IBAN finden Sie auf Ihrem Kontoauszug und Ihrer Bankkundenkarte.

Ihre Einzugsermächtigung für die Siedlergemeinschaft Gladbeck Rentfort wird als SEPA-Lastschriftmandat  weiter genutzt. Es muss nichts weiter von Ihnen unternommen werden. Es wird alles von uns umgestellt.

 

 


 

Veranstaltung der Kreisgruppe Gladbeck

Veröffentlicht: Donnerstag, 26. September 2013 18:34

 

Am Donnerstag, den 26.09.2013, fand unter großer Beteiligung, in der Gaststätte "Haus Kleimann-Reuer, Hegestr.69, 45966 Gladbeck-Rentfort eine Informationsveranstaltung Netzwerk ,,Zuhause Sicher" der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle statt.

Hierzu wurden alle Siedlerinnen und Siedler der Siedlergemeinschaften des Kreisverbandes Gladbeck eingeladen. Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle referierte und informierte darüber, wie das Haus vor Einbrüchen gesichert und geschützt werden kann, denn fast täglich ist in der Presse von Haus- und Wohnungseinbrüchen zu lesen.

 


 

WAZ Bericht vom 17.Juli 2013

Veröffentlicht: Freitag, 26. Juli 2013 18:34

 

       "Das Leben ist schön in Bad Rentfort".

 

Am Mittwoch, den 17. Juli 2013 veröffentlichte die WAZ einen sehr schönen Bericht mit dem Titel "Das Leben ist schön in Bad Rentfort". Einige Fotos wurden uns freundlicherweise von der WAZ zur Verfügung gestellt. Der Fotograf dieser Bilder ist Herr Joachim Kleine-Büning

 

Hier der Link zu dem WAZ-Artikel >>>

Hier der Link zu den Bildern von Herrn Kleine-Büning >>>


 

Sommerfest 2013

Veröffentlicht: Samstag, 20. Juli 2013 18:34

 

 

  Am Samstag, den 20.07.2013 feierten 300 Siedlerinnen und Siedler mit Freunden und Bekannten und der Rentforter Band "heimspiel" auf dem Hof- und Biergartengelände der Gaststätte Haus Kleimann-Reuer, Hegestr. 89. Fotos der richtig tollen Veranstaltung findet ihr im Internet unter www.lokalkompass.de/gladbeck/vereine/   Dort hat der Gladbecker Fotograf Wolfgang Kariger eine Fotoserie eingestellt.

Hier der Link zu der Seite >>>

Den Erlös aus den Eintrittskarten (900€) spenden wir, gleichmäßig aufgeteilt, für die "Gemeinnützige Jugendhilfe Gladbeck e.V." und für den "Kinderhospizdienst Emscher-Lippe" in Gladbeck.

 ZUR BILDERGALERIE >>>

 


 

Appeltatenvideo

Veröffentlicht: Donnerstag, 27. Juni 2013 08:34

Video zum Appeltatenfest

Unsere Siedlergemeinschaft beteiligte sich mit einem Videoclip, den Wolfgang Kariger, Fotograf und Filmemacher aus Gladbeck, anfertigte. Unter anderem wird dieses Video in das Musikvideo mit der neuen Appetatenhymne, zum bevorstehenden Appeltatenfest eingefügt. Der Kurpark von „Bad Rentfort“ stand bei den Filmaufnahmen Kopf und wir hatten bei dem Dreh einen riesigen Spaß.Wolfgang Kariger sucht noch Gruppen, die sich an dem Musikvideo beteiligen möchten.Interessenten können sich beim Siedlervorstand melden. Wir leiten es dann an Wolfgang Kariger weiter.

Hier das Video mit unserem Beitrag:

 Hier das Gesamt-Video:


Muttertagskaffee

Veröffentlicht: Samstag, 27. April 2013 18:34

  

Zum traditionellen Muttertagskaffee wurden wieder unsere Siedlerinnen und Nachbarinnen herzlich eingeladen. Das gemütliche Beisammensein zu Kaffee und Kuchen fand im Haus Wachtmeister statt. Bürgermeister Ulrich Roland und seine Gattin Christa sowie die amtierende Appeltatenmajestät Kerstin Wohlfahrt haben die Einladung mit Freude angenommen und haben den Nachmittag mitgestaltet. Tradition ist, dass die Vorstandsherren die anwesenden Siedlerinnen mit Kaffee und Kuchen bedienen. Bürgermeister Ulrich Roland, der auch Mitglied unserer Gemeinschaft ist, unterstützte die Herren vom Vorstand vorbildlich und tatkräftig. In einer beschwingten, unterhaltsamen und lockeren Rede erfreute unser Bürgermeister alle Anwesenden mit dem kleinen, nachfolgenden Muttertagsspruch: "Muttertag ist der Tag, an dem jeder seiner Mutter zur Hand geht und sie so tut, als mache ihr die Mehrarbeit nichts aus".

Appeltatenmajestät Kerstin Wohlfahrt, die auch Mitglied unserer Gemeinschaft ist, verteilte standesgemäß Äpfel an alle Anwesenden. Wibke und Tristan Hemming, Jugendliche aus unserer Siedlung, sorgten für die musikalische Untermalung. Zum Abschluss dieser Veranstaltung und zur Einstimmung für den bevorstehenden Muttertag erhielten sämtliche Siedlerinnen eine langstielige Rose. Der Erlös (Eintrittsgelder und Spenden ca 135 €) ging an die Gemeinnützige Jugendhilfe Gladbeck e.V., Friedenstraße 105.

 ZUR BILDERGALERIE >>>

 


 

Begehung Birkenweg, Oppelner-und Beuthenerstraße

Veröffentlicht: Freitag, 12. April 2013 16:34

 

Häuser in der Siedlung Gladbeck RentfortAm 10.04.2013 um 10:00 Uhr, fand eine vorher angekündigte Begehung durch den Birkenweg und die Beuthener- und Oppelnerstraße statt. Beteiligt waren: Herr Restemeyer und Frau Schielke vom Ingenieuramt der Stadt Gladbeck und Werner Hülsermann, Vorstand Siedlergemeinschaft Gladbeck-Rentfort. 

9 Siedlerfamilien berichteten unserem Vorstand zuvor von einigen Mängeln, die dann an diesem Vormittag systematisch abgearbeitet wurden. Während der Begehung wurden folgende Zusagen von Herrn Restemeyer und Frau Schielke gemacht: Betonpoller am Ende des Birkenwegs zur Kirchhellenerstraße werden aufgestellt. Ein Zusatzschild „Keine Wendemöglichkeit“ wird an der Ecke Oppelnerstr.-Birkenweg angebracht. An verschiedenen Stellen der Oppelner-Beuthenerstarße und Birkenweg  werden Pflastersteine aufgenommen, neu verlegt  oder/und festgerüttelt.

Weiterlesen: Begehung Birkenweg, Oppelner-und Beuthenerstraße

Rückblick der Siedlerbeteiligung an der Aktion "Gladbeck putzt"

Veröffentlicht: Dienstag, 09. April 2013 10:04

 

Am 16.03.2013 beteiligten wir uns wie in jedem Jahr, an der Aktion „Gladbeck putzt“.

12 Siedlerinnen und Siedler beteiligten sich an dieser Aktion. Die Fa. Ewald (Ewald Tenk) stellte uns wieder kostenlos einen Container zur Verfügung, den auch unsere Mitglieder mit Gartenabfälle füllen durften. Über hundert Ostereier wurden an diesem Nachmittag  wieder in die Krüppelkiefer gehängt. Zwei Schilder, mit der Aufschrift "Siedlergemeinschaft Gladbeck „Bad Rentfort“" wurden an den beiden Bänken installiert. Dank geht an Engelbert Wessendorf, der diese Schilder anfertigte und beschriftete. Drei "Köttelschilder" wurden in die Wiese eingelassen, damit Hundebesitzer erkennen können, dass sie ihre Hunde woanders ihre Hügel „bauen“ lassen sollten. Dank geht an Siedlerfreund Wolfgang Schollkämper, der uns die Füße von diesen Schildern, diebstahlsicher in Beton gegossen hatte.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten an dieser „Aktion Gladbeck putzt“. Ein besonderer Dank geht an Gaby und Georg Heß, sowie Sigrid Kober, die uns leckeren Kuchen gespendet hatten und an Gaby Piromalli, die den aromatischen Kaffee spendierte. Bier und Cola wurden aus der Siedlerkasse bezahlt (Echt lecker).

ZUR BILDERGALERIE >>


 

 

Halterung für Auto-Nummernschilder

Veröffentlicht: Montag, 22. April 2013 09:00

 

 Halterung für Nummernschilder mit der Aufschrift: Gladbeck…meine Stadt…“Bad“Rentfort mein Stadtteil  Der Preis 8,60 EUR für die Halter ( 2Stück) mit Beschriftung + 4,90 Verpackung und Versand bei Einzelbestellung.

Für Einzelbesteller:       W. Pro Werbung  Inh. Andreas Wolf                      Wersener Landstr.78  49076 Osnabrück                                                                 Tel: 0541 - 123290    oder Tel: 05404 - 6420                            

In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei der Siedlerfamilie Heike und Andreas Knittel für die tolle Idee und den Slogan bedanken.